Sold down the river..

Leitartikel

Sold down the river..

Eine Menge Wasser ist flussabwärts geflossen, seit wir uns das letzte Mal gelesen haben. Meine ohnehin spärliche freie Zeit habe ich mit meiner neuen Website Ohrperium.de verplempert. Aber, hey: Die Sendungen laufen regelmäßig und da kommt in der Tat auch immer mal was zurück. Wenig aber stet, wie man so sagt. Ich bin da übrigens wiederholt erstaunt, dass es selbst bei krudestem Musik- und Themenmix Leute gibt, die sich das bis zum Ende anhören.   Das gibt mir Grund zur Hoffnung, denn die Nachrichtenlage macht gerade glaubend, dass immer tiefere Gräben zwischen Nationalitäten, Religionen, Hautfarben, [..]

Bücher

Diaphanes strikes again! Diaphanes strikes again!

Große Freude: Ich hatte gestern die Ankündung des Diaphanes Verlages für diesen Herbst in der Mail! Was soll ich sagen, unglaublich! Es kommt die Übersetzung des zweiten Teils der Dewey Dezimal Reihe, deutsch „Boogie Man“, dass hatten wir die letzten beiden Sendungen ja bereits erwähnt. Zudem bekommt die Reihe „Penser Pulp“ rasant Zuwachs. Zum einen [..]

Haruki Murakami – Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki Haruki Murakami – Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Haruki Murakami noch vorstellen zu wollen, hieße Eulen nach Athen tragen. Die Pilgerjahre waren schon vor Erscheinen sein erfolgreichstes Buch und man kann nicht sagen, dass Murakami bisher vom Erlog unbeleckt geblieben wäre. Der Mann ist ein Sonderling, mir dabei aber durchaus sympathisch. Wer das vertiefen möchte, dem sei an dieser Stelle sein letztes Interview [..]

João Paulo Cuenca – Mastroianni. Ein Tag João Paulo Cuenca – Mastroianni. Ein Tag

Ein Mastroianni-Tag, so gibt einen das Buch mit auf dem Weg, ist ein Tag, der gut gekleidet in Müßiggang, schlendernd oder flanierend, in Gesellschaft schöner Vertreter des jeweils anderen Geschlechts, idealerweise am Strand oder den Bars der Wahl verbracht wird. Ein Parvenü und ein Taugenichts stehlen dem Herrn also einen Tag, nein sie feiern ihn [..]

Jerome Charyn – Unter dem Auge Gottes Jerome Charyn – Unter dem Auge Gottes

Manchmal wünschte ich mir, eine Quelle wie das Hammett in der Nähe zu haben. Zu oft muss man sich Informationen hart erkämpfen und zu oft erfahren wir erst spät von interessanten Autoren. Zurzeit ergeht es Christian und mir mit Jerome Charyn wie seiner Zeit mit Charles Willeford: Spät drauf gekommen, natürlich ist so gut wie [..]

Podcast

Episode #3: Interviews mit Dennis Ehrhardt und René Wagner Episode #3: Interviews mit Dennis Ehrhardt und René Wagner

Schwerpunkt Hörspiel: Hier also die ungeschnittenen Interviews mit Dennis Ehrhardt und René Wagner. Natürlich ist der Zaubermond nicht auf seine Hörspiele zu beschränken. Ich finde vor allem auch ihre gedruckten Publikationen sehr interessant. Tja, und René Wagner weis halt was zu erzählen, über das Hörspiel in Deutschland! Im übrigen sind wir für Hinweise auf interessante [..]

27FM

17.07.14: Name, Rank and Serial Number

1. Janie McKenzie – One and only Girl2. Venom – In League  With Satan3. Fist – Name, Rank and Serial Number4. Hollow Ground – Don’t chase the Dragon5. [..]

Musik

Reissue: Coalesce – There Is Nothing New Under The Sun Reissue: Coalesce – There Is Nothing New Under The Sun

Wenige größere bzw. mittelgroße Labels nutzen Bandcamp so konsequent und liberal wie Hydra Head. Nach den Botch-Wiederveröffentlichungen, die umstandslos und vollumfänglich bei Bandcamp online gestellt wurden, hat vor einiger Zeit auch das 2007er Re-Release des Cover-Albums “There Is Nothing New Under The Sun” von Coalesce seinen Weg dorthin gefunden. Wer wissen möchte, wo die Wahnsinnigen [..]

Dies & Das

Andere Bücher braucht das Land: Markt der unabhängigen Verlage im Literaturhaus München Andere Bücher braucht das Land: Markt der unabhängigen Verlage im Literaturhaus München

München ist eine reiche Stadt und Bayern Bashing ist so unnötig, wie jedes Bashing unnötig ist. Nicht jeder Bayer ist in der CSU und neben allen Kir Royale Klischees hat eine wohlhabende Kommune durchaus was für sich. Mehr Geld für Kultur zum Beispiel und davon hätte theoretisch jeder etwas. Man kann es jedenfalls nicht der [..]

Voice Your Opinion

The End of Listening to Music as we know it The End of Listening to Music as we know it

Die Zeichen verdichten sich sprach der alte Mann, drehte sich um und ging. Wehmütig dachte er an seinen ersten Plattenspieler. Dachte an den Geruch des Vinyls, der ihn schon als Kind fasziniert hatte. Musik muss man auch fassen können. Er fühlte sich betrogen. Alles was man ihnen als Fortschritt verkauft hatte, war nichts als Enttäuschung [..]