The Guns that we know..

Leitartikel

The Guns that we know..

Die Welt versinkt im Chaos, zumindest hätte nach dem Ende des kalten Krieges keiner mehr mit so erbitterten bewaffneten Konflikten gerechnet, Funkwerk tritt ab und was vom Sommer übrig ist, verdient die Bezeichnung nicht mehr: Wer wollte es einem da verübeln, gäbe man sich einer Depression hin. Nun, Depressionen sind auch nicht abendfüllend, deshalb freuen wir uns darüber; dass es die Murder City Devils wieder gibt; darüber dass ein neuer Brenner-Roman erschienen ist; darüber, dass Diaphanes diesen Herbst Großes plant; darüber; dass es eine neue Leonard Cohen Platte geben wird und natürlich darüber, dass wir [..]

Bücher

Wolf Haas – Brennerova

Wann genau ich meinen ersten Brenner gelesen habe weiß ich nicht mehr. Ich kann auch nicht sagen, welcher es war. Ich weis aber ziemlich sicher, dass es nicht eben zeitnah [also deutlich später als 1996] gewesen ist und dass ich bis heute alle Brenner-Romane gelesen habe und alle die da noch kommen lesen werde. Haas [..]

Diaphanes strikes again! Diaphanes strikes again!

Große Freude: Ich hatte gestern die Ankündung des Diaphanes Verlages für diesen Herbst in der Mail! Was soll ich sagen, unglaublich! Es kommt die Übersetzung des zweiten Teils der Dewey Dezimal Reihe, deutsch „Boogie Man“, dass hatten wir die letzten beiden Sendungen ja bereits erwähnt. Zudem bekommt die Reihe „Penser Pulp“ rasant Zuwachs. Zum einen [..]

Haruki Murakami – Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki Haruki Murakami – Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Haruki Murakami noch vorstellen zu wollen, hieße Eulen nach Athen tragen. Die Pilgerjahre waren schon vor Erscheinen sein erfolgreichstes Buch und man kann nicht sagen, dass Murakami bisher vom Erlog unbeleckt geblieben wäre. Der Mann ist ein Sonderling, mir dabei aber durchaus sympathisch. Wer das vertiefen möchte, dem sei an dieser Stelle sein letztes Interview [..]

João Paulo Cuenca – Mastroianni. Ein Tag João Paulo Cuenca – Mastroianni. Ein Tag

Ein Mastroianni-Tag, so gibt einen das Buch mit auf dem Weg, ist ein Tag, der gut gekleidet in Müßiggang, schlendernd oder flanierend, in Gesellschaft schöner Vertreter des jeweils anderen Geschlechts, idealerweise am Strand oder den Bars der Wahl verbracht wird. Ein Parvenü und ein Taugenichts stehlen dem Herrn also einen Tag, nein sie feiern ihn [..]

Podcast

Episode #3: Interviews mit Dennis Ehrhardt und René Wagner Episode #3: Interviews mit Dennis Ehrhardt und René Wagner

Schwerpunkt Hörspiel: Hier also die ungeschnittenen Interviews mit Dennis Ehrhardt und René Wagner. Natürlich ist der Zaubermond nicht auf seine Hörspiele zu beschränken. Ich finde vor allem auch ihre gedruckten Publikationen sehr interessant. Tja, und René Wagner weis halt was zu erzählen, über das Hörspiel in Deutschland! Im übrigen sind wir für Hinweise auf interessante [..]

27FM

Funkwerk, Ende und Aus!

Ich höre gerade, dass die lange angekündigte Novelle des Thüringer Landesmediengesetztes am Ende doch noch beschlossen und umgesetzt ist. Die Tage von Funkwerk sind damit gezählt. Ab dem [..]

Musik

Reissue: Coalesce – There Is Nothing New Under The Sun Reissue: Coalesce – There Is Nothing New Under The Sun

Wenige größere bzw. mittelgroße Labels nutzen Bandcamp so konsequent und liberal wie Hydra Head. Nach den Botch-Wiederveröffentlichungen, die umstandslos und vollumfänglich bei Bandcamp online gestellt wurden, hat vor einiger Zeit auch das 2007er Re-Release des Cover-Albums “There Is Nothing New Under The Sun” von Coalesce seinen Weg dorthin gefunden. Wer wissen möchte, wo die Wahnsinnigen [..]

Dies & Das

27 FilMs:  ‘Who is Clutchy Hopkins?’ (USA, 2006) 27 FilMs: ‘Who is Clutchy Hopkins?’ (USA, 2006)

Die Idee kam mir gestern abend beim Musikhören: ‘Warum’, dachte ich mir, ‘nicht mal eine lose Reihe zu legal im Netz zu findenden Filmen über Musik starten?’ Im Hintergrund liefen entspannte Beats von Clutchy Hopkins und mir fiel ein, dass es einen solchen kurzen Film zu ebend diesem verschrobenen Musiker gibt. Titel: “Who is Clutchy [..]

Voice Your Opinion

The End of Listening to Music as we know it The End of Listening to Music as we know it

Die Zeichen verdichten sich sprach der alte Mann, drehte sich um und ging. Wehmütig dachte er an seinen ersten Plattenspieler. Dachte an den Geruch des Vinyls, der ihn schon als Kind fasziniert hatte. Musik muss man auch fassen können. Er fühlte sich betrogen. Alles was man ihnen als Fortschritt verkauft hatte, war nichts als Enttäuschung [..]